Direkt zum Hauptbereich

"Dragon Frappuccino" zum selber machen

Vor ein paar Wochen habe ich euch bereits das Rezept zum Unicorn Frappuccino vorstellen können, dass Rezept dazu findet ihr hier.
Nun hat der ein oder andere von euch vielleicht vom Nachfolger, dem „Dragon Frappuccino“ bisher nichts gehört, aber ich sage euch: ein Versuch ist er auf jeden Fall wert!

diy, rezept, recipe, dragon frappuccino, matcha, latte, matcha-latte, summer, sommer


Besonders jetzt bei dem heißen Wetter ist er super erfrischend und für alle Matcha-Liebhaber mal eine ganz andere Art und Weise den „Matcha-Latte“ zu trinnken. Auch hier gilt wieder das er super einfach zu machen ist und ihr nur ein paar Zutaten braucht.

Ihr benötigt:
·         1 EL Himbeersirup
·         60ml Sahne
·         Gezuckerte Kondensmilch (Menge nach Belieben)
·         150ml Milch
·         Sprühsahne
·         Matcha (ich habe einen 2g Beutel verwendet)
·         1 Pck. Vanillinzucker
·         Rote Lebensmittelfarbe
·         Eiswürfel
·         Mixer/Blender
·         Schüssel
·         Spritzbeutel
·         Becher + Strohhalm zum anrichten

Wie es geht:

1. Schritt:
Zuerst wird die Soße gemacht, durch die wir unser Glas hübsch verzieren können. Dazu nehmen wir die gewünschte Menge an Kondensmilch und geben dazu 1 EL Himbeersirup. Mit einem Löffel das ganze gut vermengen und je nachdem wie Farbintensiv der gewählte Sirup ist an dieser Stelle etwas rote Lebensmittelfarbe (oder jegliche andere Farbe) unterrühren, damit die Soße einen schönen, kräftigen Farbton erhält.

diy, rezept, recipe, dragon frappuccino, matcha, latte, matcha-latte, summer, sommer


2. Schritt:
Die Soße nun in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeute umfüllen um damit später einfacher das Glas zu dekorieren. Wem das zu viel Aufwand ist kann das natürlich auch mit einem Löffel machen.

diy, rezept, recipe, dragon frappuccino, matcha, latte, matcha-latte, summer, sommer


3. Schritt:
Eine Hand voll Eiswürfel nehmen und in den Mixer geben. Dazu kommt die Milch, die Sahne, der Vanillinzucker und das Matcha-Pulver. Alles gut durchmixen lassen, außer ihr wollt noch Eiswürfel-Stückchen im Getränk und beiseitestellen. An dieser Stelle könnt ihr noch ein wenig grüne Lebensmittelfarbe zugeben, damit euer Getränk noch etwas giftiger aussieht, was für den „Dragon Frappuccino“ kennzeichnend ist.

diy, rezept, recipe, dragon frappuccino, matcha, latte, matcha-latte, summer, sommer


4. Schritt:
Anrichten! Nehmt das gewünschte Glas, verziert die Ränder des Glases mit ein wenig Soße und gebt eure Matcha-Kreation hinein. Mit Sprühsahne, einem Strohhalm und vielleicht noch etwas Matcha-Pulver als Verzierung sieht das ganze super lecker aus und so schmeckt es auch!

diy, rezept, recipe, dragon frappuccino, matcha, latte, matcha-latte, summer, sommer


Dieser Frappuccino ist sehr erfrischend und verleiht einem diesen kleinen Energy-Kick den man ab und an braucht. Sehr gut finde ich, dass diese Kreation mit sehr wenig Zucker auskommt, da man die dazugehörige Soße auch weglassen und den Rest einfach wie oben zubereiten kann. Auch diejenigen unter euch die den Matcha-Geschmack nicht so gerne mögen, könnten hierin ihr neues Lieblingsgetränk finden, denn man schmeckt es nur ganz leicht 😉

Für mich ist das seither mein „Sommer-Matcha-Latte“ und ich gedenke ihn auch noch des Öfteren zuzubereiten, vor allem da man ihn genauso einfach zubereiten kann wie einem Smoothie und man meist alle Zutaten dazu im Haus hat. 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sport| "Ripped in 30" - meine Erfahrungen und Ergebnisse

Vor etwa zwei Monaten habe ich euch meine Review zur "30 Day Shred Challenge" online gestellt, die ihr euch gerne hier durchlesen könnt. Ich habe damals bereits erwähnt das ich mit "Ripped in 30" weiter machen werde und nachdem ich dieses Workout nun auch hinter mir habe (ich machs zwar noch weiter, aber ich habe eben die 30 Tage geschafft) gibt es nun auch die Review dazu.

esssence "totally me!" - mix & match lipgloss #FarbenOhneEnde

Für alle diejenigen unter euch, die so wie ich nicht die Möglichkeit haben einfach mal spontan in den neuen MakerShop von essence zu gehen, gibt eine andere Alternative sich kreativ auszutoben. Im Sortiment gibt es jetzt ein paar kleine Lipglosstuben in den Grundfarben + Weiß und Schwarz. 

Als ich das gesehen habe, musste ich sie natürlich mitnehmen und habe mittlerweile einige Farbkombinationen ausprobiert. (Mein inneres Künstlerherz hat sich darüber natürlich auch sehr gefreut!)

#essenceupdate - die Zweite!

essence hat mit dieser Sortimentsumstellung nicht gerade wenig neue Produkte aufgenommen. Vor ein paar Wochen habe ich euch bereits einen kleinen Teil des neuen essence - Sortiments vorgestellt, diesen Teil findet ihr hier.


Heute gibt es die Fortsetzung dazu! Danke an das Rossmann - Team für das Testpaket! Wie immer könnt ihr euch auf meine ehrliche Meinung verlassen ♥